Hausratversicherung wechseln

Eine Hausratversicherung gehört zu den wichtigen Absicherungen. Kann doch Dein ganzes Hab und Gut zu Schaden kommen, bis hin zum Totalschaden.
Natürlich bringt auch hier ein Vergleich geldwerte Vorteile. Die Gesellschaften müssen unterm Strich auch verdienen, keine Frage. Aber gerade die Hausratversicherung gehört zu den gewinnträchtigsten Sparten. Deshalb macht eine Hausratversicherung wechseln Sinn.

Banner 728x90

Oft liegen die Policen ohne jede Kontrolle jahrelang in der Schublade oder dem Ordner. Beiträge werden regelmäßig abgebucht. Wer Glück hat, wird vom Berater aufgesucht und auf Änderungen neuer Bedingungen aufmerksam gemacht. Optimalerweise sogar mit Senkung der Beiträge, das ist aber eher nicht die Regel.

Also selbst in die Hand nehmen und die Hausratversicherung wechseln. Die alten Verträge dienen als Grundlage, was mit welchen Summen aktuell versichert ist.

Änderungen des Risikos sollten bei der Neuplanung mit einfließen. Dabei spielt die Wohnungsgröße mit eine große Rolle. Evtl. war in letzter Zeit ein Umzug. Damit ändert sich ggf. die Versicherungssumme.

Welche (oft kostenpflichtige) Zusatzrisiken sind vorhanden. Überspannung elektrischer Geräte, Fahrräder, Elementarschäden und mehr.

All das wird beim Vergleich und Neuberechnung mit abgefragt. Man erhält moderne Tarife, alle Risiken sind eingeschlossen, die man wirklich benötigt. Und meist kann man auch Prämien einsparen.

Los gehts.  Ein Tipp noch. Wählen Sie Tarife mit kleiner Selbstbeteiligung – auch das senkt den Beitrag.

Banner 728x90

Und auch beim Wechsel der Hausratversicherung wird Dir (fast) alles abgenommen. Vergleich, Abschluß selber machen, die Kündigung übernimmt das Vergleichsportal. Wer Hilfe braucht, einfach melden.

Was ist Gegenstand einer Hausratversicherung? Welche Gefahren sind überhaupt versichert?
(Teilweise gegen Aufpreis)

Einbruch / Diebstahl / Raub

Feuer / Brand

Leitungswasserschäden

Sturmschäden / Hagel

Überspannungsschäden

Elementarschäden

Fahrraddiebstahl

Glasbruch

Hausratsumme berechnen

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

  • Entweder kann man die Summe selbst errechnen. Grundlage ist dabei der jeweilige Neuwert aller persönlichen Sachen.
    Möbel, Textilien, Geschirr, Wertsachen. Eben alles was Dir gehört, sich in der Wohnung befindet und nicht fest mit dem Gebäude verbunden ist.
  • Oder Du nutzt die von Gesellschaften angebotene Faustformel nach Wohnfläche.

So etwa 650€ / Quadratmeter Wohnfläche. Das ist ein Durchschnittshaushalt. Bist Du wertvoller eingerichtet, muß die Summe nach oben angepasst werden.

Norbert

Ich bin der Webmaster und Besitzer von anbieterwechseln.net und trage auch selbst hin und wieder mal den ein oder anderen Artikel zum Tarifvergleich Nichenportal bei. Neben dieser Webseite betreibe ich auch noch viele weitere Portale in diesen Themengebieten. Willst Du sparen und deshalb wechseln. Hier gibts Hilfe.