aktuelle News zu DSL Anbietern

aktuelle News zu DSL Anbietern

Wenn man einen Ausblick auf das Marktgeschehen 2016 wirft, dann bleibt es im DSL Bereich spannend. Es werden regelmäßig weitere Nachrichten zu DSL Anbietern bekannt, die für viele Haushalte interessant sind.

DSL im Jahre 2016 – Vectoring ist ein interessantes Thema

Ein wichtiger Punkt ist das Vectoring Verfahren, es findet an rund 8.000 Hauptverteilern in Deutschland seine Anwendung. Dieses Verfahren bringt in den Nahbereichen höhere Bandbreiten für etwa 5,9 Millionen Haushalte. Wenn es nach der Telekom geht, ist die Erschließung eine One-Man-Show und das Unternehmen erhält automatisch die Kontrolle über alle Hauptverteiler. Das verärgert die Konkurrenten auf dem Markt. Obwohl es heftige Kritik aus der Branche gibt, ist der Regulierungsantrag der Telekom von der Bundesnetzagentur im Rahmen eines Entwurfes bereits weitgehend zugestimmt worden. Nach der Veröffentlichung des Entwurfes hatte als erster regionaler Netzbetreiber NetCologne eine derartige Investitionszusage vorgelegt. Das Unternehmen NetCologne will sich so früh wie möglich die Nahbereiche durch eine Investitionsvorlage sichern. Ähnlich hat auch die EWE reagiert. Sie hat ebenfalls bereits im Vorfeld ein Ausbauangebot in den Raum gestellt.

Der Vectori-Streit der Telekom wird langsam zum Politikum

Durch den Protest der Branche, wird der Streit mit der Telekom in eine ganz andere Bahn gelenkt. Die Monopolkommission der Bundesregierung zeigt sich skeptisch gegenüber den bevorstehenden Nahbereichs-Änderungen. Sie kritisiert den Entwurf der Bundesnetzagentur. Die Kommission hat weiterhin ihre Forderung bekräftigt, dass die Bundesregierung nicht weiter an den Anteilen der Deutschen Telekom festhalten darf. In Zukunft wird es weitere aktuelle Informationen zu DSL Anbietern geben, die bisher ihr Statement zum Entwurf noch nicht abgegeben haben.

Weitere Informationen zu dem Vectoring Fall folgen

Im Zuge des aktuellen Streits um das Vectroring wird die politische Verpflechtung mit dem Ex-Monopolisten häufig thematisiert wie zum Beispiel durch den Breitbandverband BREKO. Der Verband geht mit seinen Äußerungen noch einen Schritt weiter und macht sich für die Aufspaltung der Telekom stark. 2016 ist eine größere Debatte um die aktuelle Rolle der Telekom zu Erwarten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen